Kurz und Bündig

Jahrgang 7, Nr. 1, Art. 1, ISSN 2363-6513, Mai 2020 Der NS-Rassismus als visuelle Ideologie Eine Präsentation von Miriam Yegane
Das Anthropozän ist das Zeitalter der Theriozide/Zoozide und des Ökozids: Die Lebensgeschichten von Tieren sind durch die menschliche Psychologie des
Where activism for nonhumans divides: You can either name the fundamental wrong of speciesism or remain criticizing only the symptoms
Man kann uns Lebewesen als sowas wie “Erdenkinder” betrachten – facettenreiche interagierende Existenzen, in ihrer Einzelheit und in ihrer Vielheit.
Die Theriozide geschehen, während man die Klimaneutralität als großes Handlungsziel verfolgt. Der tierliche Lebensraum > ‚Natur‘ > wird pausenlos als
Rückgriffe auf Verhaltensbiologie > statt Infragestellung definitorischer Rahmen zum Verständnis von Tierlichkeit > ist Teil der Biologisierung und somit auch
Warum sollte man Speziesismus, der sich gegen bestimmte Gruppen von Tieren richtet, aufrechnen mit Speziesismen, die sich gegen eine andere
„Sau“ und „Schwein“ werden als Schimpfwörter verwendet, weil menschlichen Mehrheiten die Nichtmenschen, die sie so benannt haben, fortwährend herabsetzen, und
Die Diskussion über die Agency anderer-als-menschlicher Tiere, sollte Biologismus als einen Hauptausdruck von Speziesismus erkennen können. Build an awareness for
Antispeziesismus trägt in sich eine gegenläufige Verbindung: Eine Kritik am Spezies-ismus kann heißen unsere Begrifflichkeit über "Spezies" vollständig zu dekonstruieren,