Kurz/Bündig

Soziale Ritualistik, Witchcraft und Tierobjektifizierung: Zur Programmatik von Speziesisten / Tierobjektifizierenden kann es auch gehören, den von ihnen gewünschten Effekt
Die Beziehung von Tierrechten und Umweltschutz / Mitweltschutz ist kein Nischen-Illusionsreich, sondern der konfliktträchtigste Ort, an dem man sich als
Kein Antispe mehr, sondern Anti-Tierobjektifizierung Warum wir vom Paradigma des Speziesismus/Antispeziesismus abrücken und uns stattdessen auf die Ebenen von Tierobjektifizierung
Faunazide finden statt, und die Welt scheint ziemlich passiv zuzusehen, indem sie dies unter dem Begriff "Klimawandel" zusammenfasst ... -
Veganismus – eine praktische Ethik – drückt die "konsumtive Ebene" aus Tierrechtssicht aus. Die Auseinandersetzung mit Tierrechten und das Bemühen
Tierrechte ABC Wie kann ich meine menschlichen Grundrechte geltend machen zur Einforderung fundamentaler Tierrechte? E-Reader: Gruppe Messel, Jahrgang 4, Nr.
Verschiedene Ausgangspunkte - divergierende Zielsetzungen - Diskrepanzen zwischen Mainstreamdynamiken und minderheitlichen Kontinuitäten ... Idealerweise sollten 'den-Veganismus-bewerbende-Menschen' keine fleischproduzierenden tiermordenden Industrien
  Die moralischen und ethischen Aspekte der Umweltzerstörung müssen um der „Natur“/nichtmenschlichen Räume/-Gemeinschaften/-Leben selbst willen angesprochen werden. Die Denkweise, dass
Warum Reitsportarten und der Reitsport allgemein nicht mit Tierrechten zu vereinbaren sind. Folgebeitrag zu: Ist reiten vegan > https://simorgh.de/about/ist-reiten-vegan/? Wenn
St. Anthony of Padua / Tenth Part of his Saga. The life of a hermit and the Ascension > https://de.wikisource.org/wiki/Der_heilige_Antonius_von_Padua/Zehntens._Klausnerleben_und_Himmelfahrt