Kategorien
sozial und global zeitgeschichtliche Heimatkunde zivilgesellschaftliche Vielfalt

Paradoxien (1)

Vielleicht könnte man die Klimabewegung, in Anbetracht ihrer Fokussiertheit auf Zahlen und ihrem einhergehenden Desinteresse gegenüber der Kleinteiligkeit der Ungeheuerlichkeit des Ökozids, auch als „Klimastillstand“ bezeichnen. Von ihrer ethischen Kälte in Bezug auf den Faunazid, der als ethisches Problem alle Nichtmenschen betrifft, und ihrer somit zu Schau gestellten menschlichen Nabelschautendenz…WeiterlesenParadoxien (1)

Kategorien
Civic diversity

The currently big political economic models

In terms of the environment, both capitalism and socialism take the path of mass production, i.e. the production processes see the environment as a means to an end, as a resource and supplier for their ideas of how society works. (from newer to older systems, and vice versa) — In…WeiterlesenThe currently big political economic models

Kategorien
fortresses not civic exchange

The global disasters

With so many people it looks futile to try to support „reason“ every day instead of just going into some form of hibernation for a while … yet one isn’t reasonable cos of jeering selfish crowdminded ppl, but for reason itself. So don’t even try to expect anything from them.…WeiterlesenThe global disasters

Kategorien
Civic diversity More ways of eliminating the civil society

Even so

Even so I can’t say this: but if people would at least change what they CAN change. And exactly this is not exactly happening and exactly this is horribly astonishing. There is space to act in certain things. It’s not happening. rev. 28.09.23WeiterlesenEven so

Kategorien
Dazu müssen wir noch etwas schreiben kommunikationsenklaven Lehrsysteme sozial und global zivilgesellschaftliche Vielfalt

Anthropozän, Greenwashing, Architekturgärten

Anthropozän, Greenwashing, Architekturgärten Die Bauindustrie baut irgendeinen Sch** in Betonqualität irgendwo hin, ruiniert Wohngegenden. Und Käufer, Anleger, Erbauer etc. freuen sich über die Vorteile, die sich für alle durch das somit veränderte Stadtbild/Ortsbild ergeben. Und da wundern sich die Leute, warum in so einer Architektur, in der sich nurnoch konsumierende…WeiterlesenAnthropozän, Greenwashing, Architekturgärten

Kategorien
kommunikationsenklaven Lehrsysteme

Ein unglaubwürdiger Gemeinsinn: Was ist beleidigend?

Ein unglaubwürdiger Gemeinsinn: Was ist beleidigend? Ist die Regelung, dass Politiker*innen einen Sonderstatus in Sachen „ein-Recht-zum-Schutz-vor-Beleidigung-haben“ nicht irgendwie elitistisch gedacht? ( … )  Angesichts des Maßes an Beleidigung Schrägstrich Diskriminierung, mit dem sich insbesondere Betroffene von wenig oder bislang gar nicht anerkannter und benannter Diskriminierungsformen auseinandersetzen müssen, ohne auf irgendein…WeiterlesenEin unglaubwürdiger Gemeinsinn: Was ist beleidigend?

Kategorien
kommunikationsenklaven Offensichtlichkeiten Tidbits on the voelkisches Selbstverstaendnis in the mainstreamed Germany and DACH zeitgeschichtliche Heimatkunde

Haustiere und Hausmenschen

„Tierbefreiung“ u. hegemoniale Sprache ist nicht nur seit P. Singer so ein Ding, das gibt es auch in „anarcho“-Tünche. Das Wort selbst als Eigenbezeichnung ist leicht paternalistisch. In dem Ton dann undifferenziert über Möglichkeiten d. Teilens von Lebensräumen reden. … in unzureichender Weise, denn man operiert halt – weils praktisch…WeiterlesenHaustiere und Hausmenschen

Kategorien
Civic diversity fortresses not civic exchange Offensichtlichkeiten zeitgeschichtliche Heimatkunde zivilgesellschaftliche Vielfalt

Wenn die Universität größer als das Universum im Denken der Menschen wird

Wenn die Universität größer als das Universum im Denken der Menschen wird Einwands-Endloskette, X: Universitäten als Orte, in denen Definitionshoheit durch genormte Methoden von „Wissenaustausch“ und „Wissensgenerierung“ beansprucht wird. Orte, in denen „Denken“ vor allem einen elitären Anspruch vermitteln oder zumindest beipacken möchte. Die Filter wissenschaftlichen Denkens oder wissenschaftlicher Herangehensweisen,…WeiterlesenWenn die Universität größer als das Universum im Denken der Menschen wird

Kategorien
Eigenrechte der Natur Technokratie kein Umweltschutz

Für eine bundesweite Baumschutzsatzung (1)

Für eine bundesweite Baumschutzsatzung Wer Natur zur „Ressource“ degradiert, betreibt keinen Naturschutz. Baumschutz ist eine grundlegende Frage der Haltung zur Natur. Wann immer und wo immer möglich, sollte Baumleben geschützt werden. Fällungen und Rodungen dürften keine Selbstverständlichkeit mehr sein. #anthropozän. Für den Lebensschutz ökopolitisch agieren > https://simorgh.de/about/fur-den-lebensschutz-oekopolitisch-agieren/ Wie ist das…WeiterlesenFür eine bundesweite Baumschutzsatzung (1)

Kategorien
Dazu müssen wir noch etwas schreiben Offensichtlichkeiten

Hass und Solidarität, hatred and solidarity

draft on the pendulum of inner human hate and solidarity, 15.1.23 Predominant structures in our societies imply that people (on the individual and on the collective basis) work with oppressive patterns. Even when we are affected by racism, sexism, ableism, classism, the experience of oppressive patterns in society does not…WeiterlesenHass und Solidarität, hatred and solidarity