Kategorien
Communicational Diversity Lehrsysteme Sozialtechnik

Sozialtechniken: Anleitungsbessersein

Fun Fact: Gerade die Menschen, die immer über > Menschenfeindlichkeit bei andern > mit ihren > Tools zur Verbesserung ‚herumschwadronieren‘, bewegen sich selbst gerne in den Lücken, die all ihre hilfreichen Systeme, Gerüste und Anleitungen als Angles Morts übrig und gaaanz-leicht-übersehbar lassen. Die Anleitungswelt zum richtigen Menschsein bringt in der…WeiterlesenSozialtechniken: Anleitungsbessersein

Kategorien
Lehrsysteme sozial und global

The Wlkskrpr heute

The Wlkskrpr: Die einen wollen politisch ‚rassisch aufräumen‘, die anderen tun es ‚organisch‘; ergänzt wird es durch kulturelle Mythen, sogar unter dem Niveau des aufgeklärten Anthropologen des 19. Jahrhunderts (wer sagt, die Vergangenheit sei im Ganzen war so, wie er das … ). Der aktuelle ______ beschränkt sich (abgesehen von…WeiterlesenThe Wlkskrpr heute

Kategorien
Communicational Diversity

Emancipatory thinking

Individuierungsfähige Vernunft, eigenständige Meinungsbildung verzichtet sowohl auf Wissenshierarchien als auch auf Personenkult. Akteure die, sich primär als Gruppe gebärdend, innerhalb einer größeren übergeordneten Gruppe um Anerkennung des eigenen Anliegens bemühen? Wozu? Emanzipatives Denken funktioniert in diesen „Systemen“ genau indem es jeden Bann der Abhängigkeit bricht und immun gegen jede Komplizenschaft…WeiterlesenEmancipatory thinking

Kategorien
Offensichtlichkeiten sozial und global

Mean-streamers

Mean-streamers Muss man in DE (oder in Europa) politisch irgendwo außen rechts sein, um sich vom Mainstream abzugrenzen? Nein. Kritik langt. Und diese konstant. Der Mainstream ist aus Sicht des Mainstreams natürlich nicht verantwortlich für gar nichts. Die Leute im Mainstream wollen alles als „zu den Rechten driftend“ titulieren, was…WeiterlesenMean-streamers

Kategorien
Weitere Konfliktstadien

Im Hexenkessel

Interessant ist, dass wenn beklagt wird, dass die und die ethnischen Gruppen besonders gewalttätig sind und darin System liege, man einfach im Gegenzug mit dem Terminus „Ausländer“ um sich schlägt, auf alles, was „nicht deutsch“ ist. Ich bin nicht dafür verantwortlich und verzichte sehr gerne auf die Zugehörigkeit zu dieser,…WeiterlesenIm Hexenkessel

Kategorien
Civic diversity Randnotizen ueber Seklusionisten und Aehnliches

Endverbloedung

Warum genau soll man nochmal Angst von den Anti-Faschisten haben? Janke? Anyone? Ah ja klar. Weil man ein Bastard ist. „Einmal die Runde ‚Angst‘ bitte! Freiangst für alle heute, geht auf’s Haus!“ In der BRD, wie sie heute ist, erlebe ich, dass junge oder jüngere Menschen als „lernbehindert“ eingestuft werden,…WeiterlesenEndverbloedung

Kategorien
Offensichtlichkeiten soziale Kodizes

Sexualität als Dekadenz

Sexualität gilt in unserer Gesellschaft als sakrosankt, man verbindet sie in der Regel nicht mir dekadentem Verhalten, sondern mit etwas Urnatürlichem. Die Frage ist nur, warum a.) generalisieren und b.) warum keine andere romantische Begeisterungsebene Sexualität wurde wohl zum Feld des politischen Aktivismus, weil Gesellschaft Körperlichkeit überhaupt zum genderbasierten Politikum…WeiterlesenSexualität als Dekadenz

Kategorien
fortresses not civic exchange

The vicious circles

Consumerism wins either way. A modernity that unites and everyone can apply to their standards. The only difference is, you now get the hilarious warring forms too. Paradise has long been lost and the attempt to reestablish it can simply not be corrupted. How to sell it then if you…WeiterlesenThe vicious circles

Kategorien
Begriffe

Reason-able

Viele Leute passen sich vielen Leuten an. So auch der Untugend, dass viele Leute dem folgen, was man in seiner Konsequenz polemisch auch als „Schwarmdummheit“ bezeichnen könnte. Das Milgram-Experiment von 1961 wies auf Anpassungsmechanismen hin, und die Schwelle zur Bereitschaft Dritten vermutlich Leid zuzufügen. Ob Menschen in einer verinnerlichten Art…WeiterlesenReason-able

Kategorien
kommunikationsenklaven Offensichtlichkeiten

Blockaden

So viele Leute schreiben Antifaschist in ihre biografische Selbstbeschreibung. Eine Bezeichnung mit Programm. Aber auch eine Bezeichnung, die ganz neue Probleme o. eher neuartige soziale Entwicklungen kaschiert, die von außen betrachtet zum. die dt. links/rechts-Strömungen einen. Die politischen Differenzen in Sachen rechts/links, faschistoid/antifaschistisch winden sich um einen Hauptkomplex, der im…WeiterlesenBlockaden