Austausch über das Thema Sprechbehinderung, Barriereerfahrungen etc.

In Bezug auf Punkt > c.) Geplanter Austausch auf der Peer-Ebene zum inklusiven Wohnen als UK-Nutzer*in, aus dem Eintrag > https://simorgh.de/disablismus/inklusive-digitale-werkraeume-1/ hat sich einiges getan. Die immer wiederkehrende Frage, die sich insbesondere viele Assistenznehmer stellen, ob das Arbeitsgebermodell das “richtigere” Modell von Persönlicher Assistenz darstellt, hat sich auch für uns erneut…Continue readingAustausch über das Thema Sprechbehinderung, Barriereerfahrungen etc.

Alltagsableismus gemeinsam adressieren

Alltagsableismus gemeinsam adressieren So zynisch es klingt, aber dies sind tatsächlich Fragen, die ich Trägern, die Assistenzleistungen anbieten, gerne stellen würde … Fragen, die sich im Zusammenhang aufwerfen mit: Sozialgesetzbuch (SGB IX) Neuntes Buch Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen § 78 SGB IX Assistenzleistungen ; https://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbix/78.html Anleitung und…Continue readingAlltagsableismus gemeinsam adressieren

Sprach-Anarchismus

  “Sprachsoftware darf auch anarchisch das heißt frei verwendet werden. Jede Art, wie Nutzende ihre Talker verwenden und einsetzen mögen, ist ein wichtiger kommunikativer sowie auch schöpferischer und kreativer Ausdruck. Nutzt man Wörter und Satzbausteine anarchisch, so sollte das nicht bedeuten, dass diese eigene Ausdrucksweise einen aus den kommunikativen Prozessen…Continue readingSprach-Anarchismus

Kommunikationskomplexität

“Unterstütze Kommunikation bedeutet auch viel Komplexität:  Das System Sprache und das System Kommunikation, beide müssen dabei sensibel, umfassend und offen betrachtet werden, auf Seiten des Ausdrucks von Gedanken, die man vielleicht etwas umständlich über die Software transportiert, aber unbedingt auch auf der Seite der Rezipienten, die den gesamten Kommunikationsprozess sehen…Continue readingKommunikationskomplexität

Aus dem Logbuch: Thema medizinisches Modell (2)

Aus dem Logbuch: Thema medizinisches Modell > Diskriminierungsebenen > Ableismus und Sprachvielfalt Schade ist, dass wenn man das Problem der Unsichtbarkeit bestimmter Sprechbehinderungen, die wir hier diskutieren, anspricht, auch unter Verbänden, die im Bereich Selbstbestimmten Lebens von Menschen mit Behinderung arbeiten, man vermutlich genau aus dem Grund wenig Unterstützung erhält,…Continue readingAus dem Logbuch: Thema medizinisches Modell (2)

Sprechen und Ableismus weiterhin ein Unthema?

Sprechableismus und Sprachableismus konfrontieren: A.) Warum ist in der Behindertenrechtscommunity die Community von Menschen mit Sprechbehinderung, die Unterstützte Kommunikation nutzen (dies aber nicht fließend tun können oder wollen) so unsichtbar? B.) Warum wird Sprachvielfalt und SprechbeHinderung im Hinblick auf diese Community nicht sichtbarer gemacht, gewürdigt, anerkannt? C.) Warum lässt sich…Continue readingSprechen und Ableismus weiterhin ein Unthema?

Nürnberger Trichter verhindert Ableismus

Nürnberger Trichter verhindert Ableismus Merke: Der Nürnberger Trichter vermittelt Dir nicht nur auf schnelle und einfache Weise nützliches Wissen, er sorgt auch dafür, dass inhaltlich jedes Hindernis im Handumdrehen genommen werden kann. Hast Du also Bildungsinhalte in Sachen Antidiskriminierung in Deinem sozialen Beruf vermittelt bekommen und gut aufgepasst, wirst Du…Continue readingNürnberger Trichter verhindert Ableismus

Verschiedene Sprechbehinderungen anerkennen: hier klappt es nicht

Das Ende dieses Eintrags am Anfang: Ab dem Punkt, ab dem der Vorgesetzte des Kollegen, in einem Raum, in dem vier Personen anwesend waren, also mehr oder weniger öffentlich, einem Assistenznehmer absprach auf professioneller Ebene im Kreativsektor teilzunehmen … entschlossen wir, den spezifischen Konflikt in die Akte: schwerer Ableismus abzulegen.…Continue readingVerschiedene Sprechbehinderungen anerkennen: hier klappt es nicht

Inklusiver Digitaler Werkraum: Sprechableismus und Sprachableismus

Wir haben diesen Text hier für Menschen mit SehbeHinderung auf Youtube vorgelesen; Vorsicht, die Musik am Schluss ist ein wenig laut > https://www.youtube.com/watch?v=r8L24Ol2dKU Ein längerer Merksatz zum anarchischen Wesen der gelebten Kommunikation: Es gibt nicht eine oder „die eine Sprache“, die völlig deckungsgleich auf der Kommunikationsebene funktioniert. Und Sprache –…Continue readingInklusiver Digitaler Werkraum: Sprechableismus und Sprachableismus

Inklusive digitale Werkräume (1)

Kommunikation und Kommunikationsrechte als Tool zum selbstbestimmten Leben. Unterstützte Kommunikation und erweiterte sprechemanzipative Erwägungen Gruppe Messel > inklusiver digitaler Werkraum > anti-ableistische Tierrechtsgemeinschaft, Beiträge, 27.12.2023 Verschiedene kurz angedachte Beiträge Missverständnisspielraum Kommunikationsspiel Geplanter Austausch auf der Peer-Ebene zum inklusiven Wohnen als UK-Nutzer*in Sprechemanzipation vorantreiben und Unterstützte Kommunikation frei und spontan als…Continue readingInklusive digitale Werkräume (1)