Kategorien
Civic diversity kommunikationsenklaven sozial und global

Opportunistische Menschen Today (1)

Opportunistische Leute, die irgendwelchen allgemeinen Interessen sich verkreuzender nationalstaatlicher Denkweisen entgegenkommen … nutzen so ein Tool wie das Fediverse und Mastodon allein als Mittel zum Zweck, und nicht für die Bildung einer offenen globalen Gesellschaft. Das eigene Bewusstsein über die Offensichtlichkeiten gestehen sie logischerweise vor anderen nicht ein. Und genau…WeiterlesenOpportunistische Menschen Today (1)

Kategorien
Environmental language kommunikationsenklaven

Environmental Justice towards Nature

Why do we assume by majority that we need to protect and preserve the world, „nature“, because of our obligation to other people and to ourselves, the coming generation, but not to change the behavior and thinking that caused world destruction in the first place? We thus assume, as can…WeiterlesenEnvironmental Justice towards Nature

Kategorien
kommunikationsenklaven sozial und global zivilgesellschaftliche Vielfalt

Dominium terrae und Kommunikation

Ein „Weltmandala“ Mitwelt-, Umwelt … sprechen Tierversuche > Klima Speziesismus in der Kunst > Klima Körper-‚Schlachten‘ > Klima … Natur > Zerstörung des Lebens, das Ökosysteme schafft > Klima Im Meer nicht mehr leben können > Klima Zusammenhänge ökonomisch, sozial > Klima Klima > die Natur wird von jedem Winkel…WeiterlesenDominium terrae und Kommunikation

Kategorien
kommunikationsenklaven vernuenftig priorisieren

Tierrechte haben mit Faschismus so wenig zu tun wie Menschenrechte

Kursierende kommunikative Unterstellung: Tierrechtler könnten in Wahrheit auch Faschisten sein Tierrechte sind nicht mit menschenrechtsfeindlicher Politik vereinbar. Was verstehen Leute, die sowas behaupten überhaupt unter Tierrechten? Tierrechte haben mit Faschismus so wenig zu tun wie Menschenrechte. Es ist speziesistisch und unverschämt zu behaupten es gäbe faschistische, etc. Tierrechtler – was…WeiterlesenTierrechte haben mit Faschismus so wenig zu tun wie Menschenrechte