Categories
Familie allgemein

Grandparents Yegane / Lück

My grandmother Cobra Yeganeh Arani, born ‘Amali. My grandma’s father was an reknow Ayatollah in his region at his time. He disinherited my granmother for becoming Baha’i. Though later in life my grandmother wasn’t happy with that faith either, as far as I am informed. My grandmother Cobra was an absolute gardening enthusiast. My grandparents had land near Karadsch about 100 hektar in size, a garden called ‘Gondecama’. As children we went there with my parents and it was amazing in every way. My grandparents basically lived in Teheran though an only went occasionally to their garden, where they had…

Categories
Inspiring Säkularer Mystizismus Sichtweisen

Nein, wirklich in der Alhambra

  ‘ … Nein, wirklich in der Alhambra!’ Nein, wir hausten tatsächlich 10 Nächte lang mit Schlafsäcken in der Alhambra. Erstens hatten wir von der Katzen-Universität dort gehört, zweitens gab es die Geschichte: Die lange gereist waren, die erschöpft von den Schiffen kamen, trafen sich, erholten sich im Generalife in der Alhambra. Aber die Geschichte begründete sich nurnoch auf einem Mythos, der sich um ein Gedicht herum sponn, das lange schon verschollen war; es gab anscheinend keine schriftliche Überlieferung mehr (angeblich nurnoch eine in London, England, aber in den Händen eines Privatsammlers … ). Also wir kamen an einem heißen…Continue readingNein, wirklich in der Alhambra

Categories
Fotostrecke Miriam Y. Arani

Togetherness two

Garden Unser Garten in Alhaurin el Grande Und … Horst Prenzel, Lothars Papa, klein Mama und Miriam und Teddies Am Lohrberg Schafe in Mömbris wir waren Anfang 2019 bereits gemeinsam mit Miriam auf der Suche nach einem neuen Haus. So fuhren wir letztendlich auch in den Spessart um uns auch dort umzuschauen.

Categories
animal rights and empowerment Fotostrecke

Feminist punk

The remnants of a movement that once thought of itself as expressing a form of individual freedom, expose themselves as of by now truly as heavily conformist. Me on the left in the early 80ies with a former acqaintant/peer. Me 2015. I have an ambiguous relation to having been a harcore oriented hippy-punk-“punk” from about 1982 until 1985. Still some Impulses that I picked up and some of my own ponderings that time, and last but not least Farangis’ reception in arts about punk and feminism, are something that still create a foundation of a present sentiment and some viewpoints…

Categories
Irgendetwas Kranksein

Menschen mit ihren Gesinnungs-Clustern

Ich hab keine Lust mehr, ich bin total frustriert, es ist eigentlich sinnlos das irgendjemandem zu schreiben. Vor dem ganz banalen Rassismus kann man sich nicht schützen. Ständig die Vorurteile, ständig Abwertung und das alles im Rahmen einer Gesellschaft und von Gesellschaften die sowieso nur geistigen sowie materiellen Konsum und soziale Herrschaftsmodelle als Ideal praktizieren und/oder anstreben. Ich weiß noch nicht mal ob es wirklich Rassismus ist, oder ob es einfach das nicht normal sein ist, irgendein von irgendwelchen Normen abweichen. Es scheint eher sowas zu sein, denn ich mache die Erfahrung in allen Völkern unter allen Leuten. Ich kann…Continue readingMenschen mit ihren Gesinnungs-Clustern

Categories
Irgendetwas

Monologe im Netz sind auch was

“Ratlosigkeit. Was soll man dem erzählen, den das nicht interessiert was man erzählen wird? Es gibt Leute die erzählen dann trotzdem, so wie ich jetzt – dem den das nicht interessiert und schämen sich, wenn sie dann erfahren, dass der dem sie erzählten nun sagt er hätte jetzt etwas entblödendes gegen sie in der Hand. (Und Cervantes hat uns auch erzählt das in der Begleitung Don Quixotes jeder irgendwie lächerlich wirkt.) Deshalb erzähle ich jetzt um mich zu entblöden.” – aus einem Text, den ich Mitte der 90er Jahre einmal schrieb, als ich psychisch total neben der Kappe war. Wir…Continue readingMonologe im Netz sind auch was

Categories
Farangis G. Yegane

Vita

FARANGIS G. YEGANE, born in Stendal. Later living in Deuz/Netphen near Siegen, in Wuppertal, in Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Malaga and London. Formal education 3 years ‘Fachschule für Malen u. Zeichnen’ in Siegen (North Rhine-Westphalia), learned with the teacher Theo Meier-Lippe, 4 years ‘Werkkunstschule Wuppertal’ with exam for applied arts. Read why my Mum decided to to take the more practical approach to arts and skipped the Kunsthochschule in Berlin, where she could have visited a masters class. Own pedagogical experience 2 years arts teacher at the ‘Wöhler-Gymnasium’ in Frankfurt am Main. SOLO EXHIBITIONS (selection) ABOUT CAT AND NICE…

Categories
appreciation

Thanking you

On this page I want to thank appreciated friends and teachers who are a source of constant inspiration. I might keep this space general and only add thoughts about friendship. https://baumgemeinschaften.wordpress.com/ ; https://insektenbiotope.wordpress.com/ Thanks to: Bea Burgwinkel meiner lieben Tante Irmgard Heukelbach Karin Zuleger, Flocki und Lea und Lothar Lammer Cornelia and Detlev Haase Waltraud Ossendorf Dr. Marianne Stoelzel über deren Antwortschreiben von 2010 ich mich ganz besonders gefreut habe > https://simorgh.de/biografie/dr-marianne-stoelzel-antwortschreiben-von-2010/ Prof. Maria Jäger-Jung Lore Irwin I.B. und Phillip Jörg Reich (Stadtallendorf) Syl Ko Ingrid und Mehran S. Hossein H. M. Kunz Peter Galle (München) Silvia Summerer (Wien) Cynthia O’Neill…

Categories
Allgemein

70ies goth

Hallo liebe Freunde und/oder Nichtfreunde, die ich aus meinem Leben verabschieden muss: Der Cyber-“Gaslighter” Weiterhin wird mein Hund von einer Person im Netz in den Dreck gezogen. Das nervt mich, aber ich werde dieses Gestalke nicht unterbinden können. Man muss mit Deppen auf dieser Welt leben – aber wenn es sein könnte, dass das jemand aus dem eigenen Bekanntenkreis macht, dann ist das schon ein Grund mal etwas aufzuräumen. Ich werde nichtsdestotrotz aber auch jegliche Möglichkeit nutzen, die Verantwortlichen für dieses Cyber-Stalking irgendwie dranzukriegen. Uns wurde empfohlen, wir sollen alle Kontakte meiden, die in Frage kommen könnten derart Aktionen zu…Continue reading70ies goth

Categories
Aha

Punk as a search for female autonomy

In some biografical context with our page about ‘punk as a search for female autonomy‘ and things … : Talking about having been a punk in the early 80ies. The photo from the left is from 1983, the year when Rudimentary Peni released their album Death Church, one of the records that would most definitely influence my future. Already at the 5th grane in school I messed around with any things I could find that went into a punk-type of direction. I later figured out that any of the people I met who ran around as punks, everyone had their…Continue readingPunk as a search for female autonomy