Artgerecht klassifizieren

Das Anthropozän ist so verdammt artgerecht. Tierrechtler*innen die reduktiv von “artgerechtem” Verhalten bei Tieren reden, sind selber Teil des Problems. “Artgerecht” ist ein speziesistischer Begriff, der ökologische Komplexität in ihren Zusammenhängen mit Tiersoziologie auf ein paar banale Aspekte reduziert. #biologismus Hier die kritischen Einträge auf unsere Seite zum Begriff: “Artgerecht” > https://simorgh.de/about/?s=artgerecht&submit=Search Unser erster englischer […]

Artgerecht ist allerdings nicht gerecht

Artgerecht ist allerdings nicht gerecht: Was tierisch und was menschlich ist? diese Frage wird – mit dem Hintergedanken darauf was ‘artgerecht’ ist – nur in Kategorien, die von einer anthropozentrischen Kultur definiert werden, zur Legitimierung der Tiertötung gestellt ( … im engsten, aber verheerendsten Sinne). Eine Frage nach einer biologischen Notwendigkeit sollte ihre Antwort in […]

Podcast: Unwort “artgerecht”

Podcast: Unwort “artgerecht” (MP3) Warum wir uns an dem Wort und unterschiedlichen Gedanken, die hinter dem Begriff “artgerecht” stehen, stoßen. Wer schreibt einer Gruppe von Tierindividuen zu, was deren grundlegende Bedürfnisse sind und an welcher Stelle sollten grundlegende Bedürfnisse im Leben eines Lebewesens eingrenzbar sein? Provokativ könnte man auch fragen ob man auch Menschen artgerecht […]

Der artgerechte Bio-Speziesismus

Ein kurzes Narrativ … Leute, die ich kenne, die sagen: „Und wir essen gar kein Fleisch mehr!“ Die selbigen sagen vielleicht einen Monat später: „Bio ist einfach besser. Neulich sind wir zu unserem Bio-Bauern gegangen und die Leute da sind so lieb und wie gut die ihre Kühe behandeln, … das war auch das erste […]

Freiheit, insbesondere Tierfreiheit, hat nichts mit „artgerecht“ zu tun

Freiheit, insbesondere Tierfreiheit, hat nichts mit „artgerecht“ zu tun. Artgerecht ist nur die Freiheit? Eine Kritik an diesem Slogan. Die Aussage, dass „artgerecht“ nur die Freiheit sei, die in der Tierrechtsbewegung ihren Ursprung hat, ist unserer Meinung nach nicht 100% tierrechtskompatibel. Das Wort „artgerecht“ ist prinzipiell speziesistisch. Der Begriff tauchte eingangs überhaupt zur vermeintlichen Legitimierung […]

Tierrechte, Spezies-Subjektivismus, Protest

Tierrechte, Spezies-Subjektivismus, Protest Das Headquarter der Gruppe Messel zieht zur Zeit sehr aufwändig um – mit 200 Quadratmetern an Kunst- und Buchbeständen – daher die längere Pause hier. Die Pause ergibt sich aber auch deswegen, weil wir gegenwärtig beobachten, wie tief die Mehrheit von ‚fellow activists‘ in der deutschsprachigen Tierrechts- und/oder Tierbefreiungsszene noch ihre mentale […]

Tierrechte: zentrale Begriffe und Begriffserweiterungen

Tierrechte: zentrale Begriffe und Begriffserweiterungen Bild: Farangis G. Yegane; Text: Gita Yegane Arani und Lothar Prenzel. Alternative Ausdrücke für Speziesismus: Spezies/Tier-Herabsetzung; Spezies/Tier-herabsetzend Spezies/Tier-Abwertung; Spezies/Tier-abwertend Spezies/Tier-Objektifizierung; Spezies/Tier-objektifizierend Spezies/Tier-Diskriminierung; Spezies/Tier-diskriminierend Präambel Wir benötigen Begriffe, um die Diskriminierungsformen und die Ungerechtigkeiten zu beschreiben, die von menschlichen Gruppen und/oder Individuen im Bezug auf nichtmenschliche Tiere und gegenüber der nichtmenschlichen […]

Tiere sind kein Agrarthema

Antispeciesist Animal Sociology Tiere sind kein Agrarthema Dieser Text als PDF Die Sichtbarmachung von speziesistischen Räumen der Objektifizierung von Tieren ist wichtig, damit wir die Fälle bezeugen können und damit wir etwas dagegen unternehmen. Die Sichtbarmachung ist aber kein Garant dafür, dass alle Menschen sich ihrer den Miterdlingen gegenüber empfundenen Empathie bewusst werden müssten. Manche […]

Animal Autonomy

Edition Farangis: Animal Autonomy E-Reader; ISSN 2700-693X Edition Farangis: Animal Autonomy E-Reader 2020 Edition Farangis: Animal Autonomy E-Reader, Jahrgang 2, Nr. 3, Oktober 2020 Antibiologistic Antispeciesist Animal Sociology: Environment and Nonhuman Animals (2). No Nonhuman Animal is an Agricultural Issue Edition Farangis: Animal Autonomy E-Reader, Jahrgang 2, Nr. 2, Oktober 2020 Antibiologistic Antispeciesist Animal Sociology: […]

Tierrechte und Umweltschutz

Das Anthropozän ist das Zeitalter der Theriozide/Zoozide und des Ökozids: Die Lebensgeschichten von Tieren sind durch die menschliche Psychologie des Bedürfnisses speziesistischer Erniedrigung gekennzeichnet. Umweltschützende blenden Tierschicksale aus und somit auch den Großteil menschlicher Destruktivität. Umweltschutz und Tierrechte Trennlinien, die zwischen Tieren und Umwelt gezogen werden Gita Yegane Arani Dieser Text als PDF Umweltschutzbewegungen sind […]