Willensfreiheit, die abrahamitischen Religionen und die Naturwissenschaften

«Willensfreiheit» in Augustinus Werk de civitate dei : http://bit.ly/augustinus_willensfreiheit , siehe auch allgemein http://de.wikipedia.org/wiki/Freier_Wille.

versus

“Wolf Singer – dessen Credo sein Geheimnis bleibt – ist Beirat in der religionskritischen Giordano-Bruno-Stiftung. Als Hirnforscher kam er zu dem Schluss, der Mensch habe keinen freien Willen. Weil das die Theologie seit Paulus an den Wurzeln trifft, wird Singers Position am Vatikan mit offenen Ohren gehört.” source: http://bit.ly/AtPDmh

Der Mensch besteht also aus Sündertum / Schuldig-Sein und kann sich über irgendeinen Determinismus nicht hinaus bewegen, höchstens ein Glaubensbekenntnis ablegen?

“Verschaltungen legen uns fest: Wir sollten aufhören von Freiheit zu sprechen.” so meint dieser jenige Gehirnforscher, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Wolf_Singer (letzter Zugriff: 21.02.12)

Freiheit liegt aber, so denke ich, im Wirken des Gesamten.

Polemischerweise könnte man auch fragen: Handeln zum Beispiel Demonstranten – wie jetzt in den politischen Unruhen globalen Ausmaßes – aus einem unfreien Denken heraus? Wohl kaum. Ihre Gehirne sind aber nicht alle sezierbar und im Individuum wird sich keine absolute Regelmäßigkeit feststellen lasssen, die den Grundsatz der Einmaligkeit jeden Lebens (Individualität) in Frage stellen kann.

Zu Augustinus und dem freien Willen: Sehr wohl wurde die Frage des Willens im Menschen auch im Christemtum bejaht, wie von Augustinus, denn immerhim musste ein Mensch ja fähig sein, sich dazu entscheiden zu können – aus freiem Willen – Christ zu werden, und anderen Glaubensrichtungen oder “-verirrungen” damit abzusagen.

Auch muss man sagen es ist vorstellbar, dass Wolf Singer davon ausgeht, dass es keine Freiheit im Leben eines biologischen Organismus an und für sich gibt. Er begeht als Vivisektion ausübernder Gehirnforscher Gewalt an Tieren, und jedes fühlende Wesen, das mit Gewalt konfrontiert ist wird unfrei, weil es Angst hat, weil ihm Schmerzen angetan werden. Macht, im Sinne von gewaltausübernder Macht, kann Freiheit nicht verstehen. Niemals … .